Feil GmbH, Wittauerstr. 3, 74564 Crailsheim
+49 7951 31 96 54 40

Datenschutzerklärung

Die Feil GmbH freut sich über Ihren Besuch unserer Webseite und Ihrem Interesse an unseren Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind Daten, welche auf eine Person beziehbar sind wie z.B. Name, Anschriften, Telefon- und E-Mail-Adresse, IP-Adresse, aber auch Nutzerverhalten usw.

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Feil GmbH
Mühlweg 8/1
73433 Aalen
Telefon +49 7951 / 31 96 54 40
E-Mail: info@feil-altpapier.de

Datenschutzbeauftragter:
Herr Torsten Schmid
E-Mail: info@schmid-datenschutz.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sowie Art der Daten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Online-Angebots erfolgt nur, sofern hierzu eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich Ihre Einwilligung erteilt haben. Aus der nachfolgenden Übersicht ist ersichtlich, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und gespeichert werden und aufgrund welcher Rechtsgrundlage dies erfolgt.

Server-Log-Files
Bei bloßer Nutzung unserer Website – ohne dass Sie Informationen an uns übermitteln – erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Webbrowser an unsere Server übermittelt. Die Datenerhebung ist technisch erforderlich, um Ihnen die Webseite anzuzeigen sowie um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Seitenabrufs (mit Zeitzonendifferenz zur GMT)
  • Inhalt der Anforderung
  • Zugriffsstatus / HTTP Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-Website)
  • verwendeter Webbrowser mit Versionsnummer und eingestellter Sprache
  • verwendetes Betriebssystem sowie ggf. verwendete Oberfläche

Die Speicherdauer der erfassten Daten beträgt 14 Tage. Danach werden die vorstehend genannten Daten gelöscht.

Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular eine Nachricht senden, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert und zur Bearbeitung Ihrer Nachricht und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verwendet. Rechtsgrundlage zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. a und b DSGVO. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen kann es erforderlich sein, Daten Ihrer Anfrage an beauftragte Unterauftragnehmer weiterzuleiten. Dies geschieht jedoch nur zweckgebunden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. Durchführung Ihres Auftrags.

Sonstigen Dritten geben wir Ihre Daten nur dann weiter, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Karriere / Bewerbungen
Im Rahmen unserer Karriereseite können Sie sich initiativ oder auf konkrete Stellenangebote bewerben. Ihre Daten (Name, E-Mail, Anschrift, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen) werden nur im Rahmen der jeweiligen Stellenausschreibung oder im Rahmen der von Ihnen erteilen Einwilligung zur Verwendung für weitere Stellenangebote verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, b DSGVO i.V.m. Art. 88 DSGVO sowie § 26 BDSG. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten gegeben haben, können Sie diese jederzeit ganz oder teilweise widerrufen.

Hinweis zu sensiblen Daten: Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten besonders sensible Angaben über Ihre geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können.

Übermitteln Sie uns solche Angaben in Ihrer Bewerbung, so erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir diese Daten im Rahmen des Bewerberverfahrens zweckgebunden verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften. Beachten Sie bitte auch, dass eine Datenübermittlung per E-Mail unverschlüsselt erfolgt und somit die Vertraulichkeit der Daten nicht sichergestellt werden kann.

Die Löschung der übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung oder Negativbescheid über Ihre Bewerbung frühestens 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens, längstens jedoch nach 6 Monaten. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zur Berücksichtigung bei späteren Stellenausschreibungen (Bewerberpool) zugestimmt haben.

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen (z. B. steuerrechtlichen) Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten (vornehmlich vertrags- und abrechnungsrelevante Daten) erforderlich sein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Darüber hinaus bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die Geltendmachung und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Cookies

Wir setzen auf verschiedenen Stellen unserer Website sogenannte Cookies ein. Dies sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Rechner bzw. Ihrem Mobilgerät speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner/Mobilgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen zum Sperren von Cookies erhalten Sie bei Ihrem jeweiligen Browserhersteller. Nachfolgend finden Sie entsprechende Informationen für die gängigsten Desktop-Browser:

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Kontaktformular) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Nutzung von Google WebFonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

An wen werden personenbezogene Daten weitergegeben?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu vorstehend genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, IT-Sicherheit und Marketing. Sämtliche Dienstleister wurden durch uns sorgfältig ausgewählt und unterliegen einer regelmäßigen Kontrolle. Alle eingesetzten Auftragsverarbeiter werden gem. Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet und sind an unsere Weisungen gebunden.

Darüber hinaus können wir verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger (öffentliche Stellen) zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (Finanzbehörden usw.). Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nur, sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Datenübertragung in Drittländer

Im Rahmen der Nutzung von Google WebFonts werden personenbezogene Daten (Ihre IP-Adresse) unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Informationen zum Privacy Shield können Sie hier abrufen. Eine darüber hinausgehende Datenweitergabe von personenbezogenen Daten an Drittländer findet nicht statt.

Dauer der Datenspeicherung

Die bei der Kontaktaufnahme mit uns anfallenden Daten (E-Mails, Angaben aus Kontaktformularen) werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Abrechnungsrelevante Daten speichern wir solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist (unter anderem zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten wie z. B. Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO)).

Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu folgendem Zweck erforderlich: Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den Verjährungsvorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen in manchen Fällen bis zu 30 Jahre betragen, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre. Daten, die aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erhoben und verarbeitet werden, verarbeiten wir bis zu Ihrem Widerruf.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an die verantwortliche Stelle oder an den Datenschutzbeauftragten unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG): Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift: Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Tel.: +49 711 615541-0
Fax: +49 711 615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Widerruf Ihrer Einwilligung

Eine Ihrerseits erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft wirkt.

Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Bei Ihrem Besuch unserer Webseite sind Sie grundsätzlich nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Für einen Vertragsabschluss oder im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie uns jedoch diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Durchführung des Vertragsverhältnisses bzw. zur Durchführung des Bewerberverfahrens erforderlich sind oder die wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben zwingend erheben müssen. Sollten Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, dann ist für uns die Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses bzw. die Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren nicht möglich.

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling findet nicht statt.